Krankenhausbesuch

Krankenhausbesuch

Besuch im Krankenhaus
Am 09. März haben wir (Sonja, Waltraud und Katharina) gemeinsam mit den Schulanfängern/Schulanfängerinnen das Landeskrankenhaus in Vöcklabruck besucht. Die Kinder waren an diesem Tag schon sehr aufgeregt, denn der Tagesablauf war für einige etwas anders – so durften manche zum ersten Mal im Kindergarten zu Mittag essen. Nachher fuhren wir gemeinsam mit dem öffentlichen Bus nach Vöcklabruck und tobten uns noch etwas am Spielplatz auf dem Krankenhausgelände aus, bevor unsere Führung begann. Wir wurden von Alex beim Portier abgeholt und dann begaben wir uns schon zum Gipszimmer. Jedes Kind, das wollte, durfte sich den Arm eingipsen lassen. Stolz präsentierten sich die frisch eingegipsten, aber bald bemerkten sie, dass es nicht so einfach ist, in die Winterjacke zu schlüpfen. Unser nächster Stopp führte uns zur Garage der Rettungswagen. Dort wurde uns kurz die Ausrüstung erklärt und ein paar Kinder durften sich auf die Trage legen oder etwa den schweren Rucksack hochheben. Wir konnten sogar das nagelneue, 7m lange Auto, in Augenschein nehmen fuhren eine kurze Runde im Wagen mit. Langsam wurden die Kinder etwas müde und hungrig, aber sie hielten sich tapfer, als wir noch mit dem Lift auf die Kinderstation fuhren und dort einiges erklärt bekamen. Zur Erleichterung aller gab es zum Abschluss noch einen Gugelhupf zu essen und Saft zu trinken. Zu guter Letzt wurden die Kinder von ihren Eltern im Krankenhaus abgeholt.

Die Urkunde, sowie zwei kleine Erinnerungsgeschenke, wurden am nächsten Tag von der jeweiligen Pädagogin ausgeteilt. Die Kinder waren sehr aufmerksam und haben in den darauffolgenden Tagen noch vom Krankenhausbesuch gesprochen und den kleineren Kindern erzählt, was wir alles gesehen hatten.

Alles in allem war der Ausflug interessant und hat Spaß gemacht!