Predigtreihe: Die vier Evangelischen Leitgedanken

Predigtreihe: Die vier Evangelischen Leitgedanken

Die Predigtreihe ist vorbei, aber die Predigten sind zum Nachlesen eingetroffen. Alle gesammelt finden Sie unter http://www.evang-voecklabruck.at/index.php/willkommen/zum-nachdenken/predigten.html

 

Wir feiern im Reformationsjahr 2017 nicht nur die Vergangenheit, sondern auch das, was die Welt bis heute verändert. Dazu gehört das neue Verständnis des Verhältnisses der Menschen zu Gott. Seit Luther wird es mit vier Leitgedanken umschrieben.

Diesen vier Gedanken wollen wir uns widmen, indem wir sie in die Mitte unserer Gottesdienste stellen. Hierzu haben sich die Pfarrer von Vöcklabruck, Schwanenstadt, Rosenau und Timelkam zu einer Predigtreihe zusammengetan.

  • Sola Gratia (allein die Gnade): Gott hat mich gefunden. Nicht auf Grundlage dessen, was ich bin, sondern auf Grundlage dessen, was Er ist. Weil er ein barmherziger Gott ist.
    Pfarrer Fraiss am 22. Oktober
  • Sola Scriptura (allein die Schrift): Ich lese die Bibel und Gott spricht aus ihr zu mir.
    Pfarrer Lang am 29. Oktober
  • Solus Christus (allein Christus): Ich lebe nicht für mich allein. Ich lebe auch für Ihn, der für mich gestorben und auferstanden ist. Durch ihn erfahre ich Erlösung.
    Pfarrer Hubmer am 12. November
  • Sola Fide (allein der Glaube): Nicht das, was ich tue, macht mich gerecht vor Gott. Es ist das, was Er getan hat. Der Glaube daran bringt die Vergebung und Rechtfertigung.
    Pfarrer Bukovics am 19. November