Projekt in Äthiopien

Projekt in Äthiopien

GEMEINSAM SCHRITTE SETZEN

Schritte in Aethiopien


Gib einem Menschen einen Fisch,

und er wird einen Tag lang satt.

Lehre ihn das Angeln,

und er wird sein ganzes Leben lang

nicht mehr hungern müssen.

Der ehrenamtliche Verein „Schritte in Äthiopien“ arbeitet seit vielen Jahren mit Hilfe von Spenden an mehreren Projekten in Äthiopien.

Diese sind vor allem:

a) Bildung für Awasa (Südäthiopien):

Das Projekt besteht seit 1997 und ermöglicht inzwischen mehr als 20.000 Kindern und Jugendlichen den Zugang zum Schulbesuch

b) Unterstützung für Familien in Gondar (Nordäthiopien):

Das Projekt besteht seit 2007 und ermöglichte bereits einigen hundert Familien in Gondar eine Starthilfe in eine eigenständige Lebensbewältigung

c) Unterstützung der Basisgesundheit in Südäthiopien:

Die medizinische Grundversorgung der Menschen in den ländlichen Regionen in Äthiopien ist besorgniserregend. Seit 2012 unterstützt „Schritte in Äthiopien“ 18 Gesundheitsstationen. Rund 500.000 Menschen werden hier mit medizinischen „basics“ versorgt. Impfungen, Versorgung bei Unfällen, Programme gegen Unterernährung und zur Geburtenregelung, Einrichtung von Geburtenstationen, Aufklärungsaktionen zu HIV/AIDS und TB-Programme sind nur einige Beispiele dafür, wie wir konkret Menschen helfen.

Wenn auch Sie diese Projekte unterstützen möchten, können sie dies beim Adventmarkt am 30.11.2013 im Evangelischen Pfarrsaal Rosenau tun.
Michaela Harringer und Eva Stix werden mit einem eigenen Stand vertreten sein, an dem kleine Geschenke wie etwa Kalender, Bastelarbeiten und kleine Köstlichkeiten zum Verkauf angeboten werden. Der gesamte Erlös von diesem Stand kommt den genannten Projekten in Äthiopien zugute.

Infos über „Schritte in Äthiopien“ finden Sie im Internet unter www.schritte-in-aethiopien.at