Ausblick von der Ferienanlage Maagan auf den See Generareth (dort verbringen wir zwei Nächte)

Reise nach Israel (12.-18. Juli 2014)

Unsere Pfarrgemeinde plant für den Sommer 2014 gemeinsam mit Pfarrer Hubmer und der Pfarrgemeinde Timelkam eine Reise nach Israel – vom 12. bis zum 18. Juli 2014. Hier können Sie den genauen Reiseverlauf und den Anmeldeabschnitt herunterladen!

Die Idee der Reise ist, den Weg Jesu nachzugehen. Die ersten zwei Nächte verbringen wir deshalb in Betlehem. Einen Tag lang werden wir einen Ausflug in die Wüste machen, bis zur berühmten Bergfestung des Herodes in Massada. Auch ein Bad im Toten Meer ist vorgesehen. Das imposante Amphitheater und der gut erhaltene Circus Maximus in Caesarea stehen ebenfalls auf unserem Programm.

Außerdem werfen wir einen Blick auf das Zusammenleben zwischen Arabern und Israelis. Das drittwichtigste Heiligtum der Muslime, der Felsendom, steht direkt über dem größten Heiligtum der Juden, der Klagemauer. Nur wenige hundert Meter weiter pilgern Christen zur Grabeskirche Jesu.

Danach sind wir zwei Nächte in einer Ferienanlage direkt am See Genezareth. In dieser Gegend verbrachte Jesus die meiste Zeit seines Lebens. Wir werden unter anderem den Berg der Seligpreisungen und ein Fischerboot aus der Zeit Jesu besichtigen. Auch die Ausgrabungen der Stadt Kafarnaum, wo das Haus von Petrus‘ Schwiegermutter historisch belegt gefunden wurde, liegen auf unserer Route, ebenso die Stadt Nazareth.

Die letzten zwei Nächte schließlich kommen wir ins religiöse Zentrum, nach Jerusalem. Dort haben wir eine Begegnung mit Vertretern des Evangelischen Pilgerzentrums. Den Abschluss bildet ein Gottesdienst in der Erlöserkirche.